Xiro Atlantic - raw Denim

Während 12 Monaten schreiben wir in unserem Store aus purer Lust, unseren Horizon zu erweitern. Dabei schauen wir hinter die Kulissen von 5th of June und unseren Partnern. Ein echtes Highlight in unserem Store sind Jeans von Xiro Atlantic. Doch was steckt hinter dem Brand und was ist Raw Denim?

Erhalte Deine Jeans versandkostenfrei und erfahre in diesem Beitrag mehr zu Raw Denim und die Marke Xiro Atlantic

Xiro

Der Slogan liest sich einfach: Lokal hergestellt, 100% verantwortungsbewusstes Tragen. Hinter diesen Worten verstecken sich Werte. Und durch diese Werte ist ein greifbares Produkt entstanden, welches exklusiv für die Schweiz bei 5th of June erhältlich ist.

Für uns standen Jeans generell wegen dem hohen Wasser- und Energiebedarf bei der Herstellung nicht auf unserem Einkaufszettel. Obschon die zertifizierte Bio-Baumwolle einen hohen Stellenwert in der sauberen Textilindustrie geniesst, so erschien uns die Reduktion einzig auf den natürlichen Rohstoff als ein zu geringes Differenzierungsmerkmal, um Jeans im 5th of June Store aufzunehmen.

Doch dann entdeckten wir eine kleine Manufaktur in Galicien (Spanien) durch einen guten Kontakt in unserem Netzwerk. Ein kleiner Brand, der für 5th of June und die Schweiz spannend sein könnte, so war in etwa der Dialog zu Beginn. Ein sympathischer und offener Austausch entwickelte sich rasch auf dem elektronischen Weg und wir lernten dabei vieles über die Philosophie hinter Xiro Atlantic und über die Produktion von Jeans aus raw denim.

Die jungen Unternehmer von Xiro setzen auf Nähe zu den Produktionsstandorten und deren Mitarbeitende in Galicien und gehen neue Wege, um die Textilproduktion zu entwickeln. Xiro bentötigt kein Wasser beim Verarbeitungsprozess des Rohstoffes zu einer Jeans.  

Was ist Raw Denim

Raw Denim ist der (Jeans) Stoff in seiner reinsten Form. Er ist das Ergebnis von unbehandeltem und ungewaschenen Stoff.

Der Raw Denim behält die intensive und natürliche Indigofarbe und typischerweise fühlt sich der Stoff steifer an als die meisten herkömmlichen Jeans, da keine Weichmacher verwendet werden.

Wer sich intensiv mit Denim auseinander setzt, stösst auf den Begriff des Sanforisierens oder das gleichbedeutende Fachwort, das Krumpfen. Ein Prozess bei dem der Raw Denim durch Feuchtigkeit, Hitze und Druck ausgesetzt wird. Dabei kommen keine Chemikalien zum Einsatz. Das Krumpfen oder Sanforisieren sorgt dafür, dass die Jeans bei einem späteren Waschvorgang nicht eingehen. Durch das ‘Vorschrumpfen’ behält die Jeans ihre Grösse.

Das ist zugleich das besondere an Raw Denim. Die Steifheit ist im ersten Augenblick stark gewöhnungsbedürftig. Doch im Laufe der Zeit verändert sich die Farbe und Form der Jeans je nach Gebrauch und Gewohnheit des glücklichen Besitzers oder der glücklichen Besitzerin.

Das Bedürfnis einer nachhaltigen Jeans

Es ist bekannt, dass die Jeansproduktion eine Unmenge an Wasser verbraucht. Unsere Verantwortung sehen wir in einer offenen und transparten Kommunikation. So hat eine Xiro Jeans auf dem Weg von einer Baumwollplantage in Deinen Schrank 75% weniger Wasser verbraucht als eine herkömmliche Jeanshose. Nach unserem Verständnis sind auch die verbleibenden 35% Wasser die vorallem bei der Baumwolle und bei der Verarbeitung zum Denim anfallen noch immer zuviel.

Die grossen Wassereinsparungen erreicht Xiro mit dem Verzicht auf die Nachbearbeitungen. Ein Prozess, der von Wasser, Energie und noch öfters von chemischen Substanzen abhängig ist und im Grundsatz nichts anderes macht, als den Jeansstoff zu verschleissen, um einen Vintagelook zu erreichen.

Mit Xiro erhältst Du diese Look durch das Tragen in einem individualisierten Stil, ohne dass die Lebensdauer der Jeans verringert wird. Dein persönliches Vintage! Deine Geschichte! Hol Dir Deine Xiro Jeans versandkostenfrei mit dem Rabattcode AAA-02102020-Xiro (gültig bis zum 6. März 2020).

 

Wie trägst Du Deine Lieblingsjeans? Erzähl uns davon und schreib uns einen Kommentar.  


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen